Datenschutzerklärung

Stand: März 2020

1 Allgemeine Hinweise

1.1 Vorbemerkung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, das wir in unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die bei Ihrem Besuch unserer Webseiten oder sonstigem Austausch erhoben werden, vertraulich und unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze.

exoIQ trifft Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen Zugriff unberechtigter Personen oder unberechtigte Offenlegung zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung ständig verbessert.

1.2 Diese Datenschutzerklärung gilt für Daten, die wir über Sie erfassen bei:

  • Zugriff oder dem Besuch der Webseite
  • Eingehen, Bearbeitung und Abwicklung von Vertragsverhältnissen
  • Im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens
  • Im Rahmen von gemeinsamer Projektarbeit
  • Im Rahmen von der Anbahnung und Durchführung von Kooperationen

1.3 Verantwortlicher:

  • Die Website ist ein Angebot der exoIQ GmbH in Hamburg (nachfolgend exoIQ genannt). Verantwortlicher für die Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit dieser Datenschutzerklärung ist die exoIQ GmbH, Jaffestraße 12, 21109 Hamburg, Deutschland.
  • Die Daten werden durch exoIQ und mit ihr verbundenen Unternehmen [insbesondere der TTS Tooltechnic Systems AG & Co. KG] erhoben und verarbeitet und nur zur Erfüllung des jeweiligen Geschäftszweckes verwendet.
  • Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter datenschutz@tts-company.com oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „die Datenschutzbeauftragte“.

2 Wie werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet?

2.1 Allgemeines zu den Zwecken der Verarbeitung

Im Wesentlichen erheben, speichern und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur, um einer vertraglichen Verpflichtung Ihnen gegenüber nachzukommen, ein Bewerbungsverfahren durchzuführen oder wenn Sie uns Ihre Einwilligung gegeben haben. Wir verwenden Ihre Daten aber auch, um Verfahren bzw. gesetzlichen Bestimmungen, die uns betreffen, Folge zu leisten, soweit dies zur Wahrung unserer eigenen oder den berechtigten Interessen anderer erforderlich ist oder um unsere Recht durchzusetzen, zu schützen oder auszuüben oder uns gegen Ansprüche zu verteidigen.

2.2 Daten, die Sie uns mitteilen

  • In der Regel können Sie unsere Internetseite nutzen, ohne dass Sie uns persönliche Informationen direkt mitteilen.
  • Für das Eingehen, die Bearbeitung und Abwicklung von Vertragsverhältnissen ist die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten insbesondere notwendig, damit wir unseren vertraglichen Verpflichtungen nachkommen können.
  • Zum Zwecke der Einreichung und Bearbeitung einer Bewerbung ist die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich. Ihre personenbezogenen Daten werden in aller Regel direkt bei Ihnen erhoben. Wir möchten Sie darüber aufmerksam machen, dass Sie im Rahmen des jeweiligen Bewerbungsprozesses diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen müssen, die für die Durchführung des Bewerbungsprozesses bereitstellen müssen. Machen Sie diesbezüglich von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch oder stellen Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung, sind wir nicht in der Lage, Ihre Bewerbung zu bearbeiten. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 Abs. 1 BDSG.
  • Im Rahmen von gemeinsamer Projektarbeit kann es notwendig werden, persönliche Daten zu erheben und zu verarbeiten. Ihre personenbezogenen Daten werden nach expliziter Zustimmung durch Sie in aller Regel direkt bei Ihnen erhoben. Die Teilnahme an solchen Projekten ist freiwillig.

2.3 Daten, die wir durch Ihre Nutzung unserer Online-Dienste automatisch erhalten

Einige Daten fallen bereits an, wenn Sie unsere Homepage besuchen.

2.3.1 Protokolldaten
Zu den automatisch anfallenden Daten gehören die Protokolldaten des Webservers. Wir aktivieren diese Protokollierung nur in Ausnahmefällen um Supportfälle zu untersuchen und um die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Art. 6 Abs. 1 lit f) DS-GVO). Jeder Datensatz besteht aus:

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Client- und Server-IP-Adresse, Port und Protokollstatus
  • dem Name der aufgerufenen Datei oder Seite und die Länge der Anfrage
  • Browser-Typ und Referrer (letzte aufgerufene Seite des Clients)
  • Diese Daten werden ausschließlich anonym zu technischen Zwecken ausgewertet. Statistische Auswertungen finden nicht statt.

2.3.2 Cookies

Wir setzen keine Cookies ein.

3 Wer bekommt Ihre Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur in den Prozess involvierte Personen und Stellen (z.B. Fachbereiche, Konzernunternehmen) Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten.

Externe Empfänger: Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann an externe Empfänger außerhalb der exoIQ weiter, wenn dies zur Bearbeitung des Vorgangs erforderlich ist, eine andere gesetzliche Erlaubnis besteht oder uns hierfür Ihre Einwilligung vorliegt.

Externe Empfänger können sein:

a) Öffentliche Stellen:

Soweit wir aus zwingenden gesetzlichen Gründen personenbezogene Daten an Behörden und staatliche Institutionen (z.B. Gerichte, Finanzbehörden) übermitteln müssen, erfolgt diese Übermittlung auf Basis des Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO.

b) Sonstige Externe Empfänger:

Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger außerhalb des Unternehmens / der Unternehmensgruppe übermitteln, soweit dies zur Erfüllung einer vertraglichen oder sonstigen rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist (z.B. Bank).

4 Welche Datenkategorien nutzen wir?

Je nachdem in welchem Verhältnis Sie zu uns stehen (Webseitenbesucher, Bewerber, Geschäftspartner etc.) nutzen wir folgende Daten von Ihnen.

4.1 Für die Anbahnung, Durchführung und Beendigung von gemeinsamen Projekten oder Vertragsverhältnissen gehören insbesondere folgende Kategorien

  • Personenstammdaten (z. B. Vor- und Nachname, Anschrift, Geschlecht, Position im Unternehmen, Zugehörigkeit zu Unternehmen, Foto)
  • Kommunikationsdaten (z. B. E-Mail, (Mobil-)Telefon)

4.2 Im Bewerbungsverfahren
Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere Ihre

  • Personenstammdaten (z. B. Vor- und Nachname, Anschrift, Geschlecht, Geburtsdatum, Profilfoto)
  • Dokumente (z. B. Zeugnisse, Bescheinigungen, Lebenslauf)
  • Kommunikationsdaten (z. B. E-Mail, (Mobil-)Telefon)
  • Reisekostenabrechnung (z. B. Bankverbindung)
  • Hierunter können auch besondere Kategorien personenbezogener Daten wie Gesundheitsdaten fallen. Diese werden nach Art. 9 II Buchst. b) und möglicherweise h) DSGVO verarbeitet.

4.3 In gemeinsamer Projektarbeit

Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere Ihre

  • Personenstammdaten (z. B. Vor- und Nachname, Geschlecht, Körpermaße)
  • Video und Bildmaterial zur Durchführung von Bewegungsanalysen

5 Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

  • Für die Anbahnung, Durchführung und Beendigung von gemeinsamen Projekten oder Vertragsverhältnissen
    Wir löschen Ihre Daten 6 Monate nach Beendigung der Initiative sofern Sie einer zukünftigen Verwendung nicht explizit zugestimmt haben.
  • Im Bewerbungsprozess
    Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten nach Ablauf von 6 Monaten, gerechnet ab der Besetzung der Stelle, auf die Sie sich beworben haben oder sofern Sie der Verarbeitung für die Zukunft widersprochen haben.

6 Welche Datenschutzrechte können Sie als Betroffener geltend machen?

6.1 Auskunftsrecht

Sie können bei dem jeweiligen Verantwortlichen für die Datenverarbeitung Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen.

6.2 Berichtigungs- und Löschungsrecht

Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten sowie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

6.3 Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

6.4 Herausgabe

Sie können von uns die Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format verlangen, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

7 Haben Sie ein Widerspruchsrecht?

Sie haben das Recht, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen. Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, insoweit keine – gemäß den gesetzlichen Vorgaben – zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung entgegenstehen, welche Ihre Rechte überwiegen. Die Umsetzungsdauer des Widerspruchs beträgt dabei maximal 30 Tage.

8 Wo können Sie sich beschweren?

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an die oben genannte Datenschutzbeauftragte oder an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.

9 Änderungen an dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu ändern. Die überarbeitete Erklärung wird sofort nach der Veröffentlichung auf unserer Webseite wirksam. Bitte prüfen Sie das Gültigkeitsdatum dieser Datenschutzerklärung, um festzustellen, ob seit Ihrem letzten Besuch auf dieser Webseite Änderungen vorgenommen wurden.